dentalfresh

Nicht nur die wissenschaftlichen Grundlagen, sondern auch das Interesse an den Veränderungen auf dem Dentalmarkt sind essentiell für ein erfolgreiches Studium der Zahnmedizin und die persönliche Zukunft als Zahnarzt. Der Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland (BdZM) gibt mit der Publikation „dentalfresh“ deshalb ein überregionales Informations- und Unterhaltungsmedium für alle Studenten der Zahnmedizin heraus, in dem Fakten und Hintergründe nachhaltig aufbereitet werden, um den zukünftigen Zahnärzten einen besseren Einstieg in die Praxis zu ermöglichen. Die Zeitschrift bietet somit der Industrie die einmalige Möglichkeit, ein Markenbewusstsein zu den verschiedenen Dentalprodukten frühzeitig bei den Studenten aufzubauen und eine Grundlage zukünftiger Kaufentscheidungen von Dentalprodukten für die Praxis zu legen. Als Mitteilungsorgan des BdZM informiert die „dentalfresh“ neben der Verbandstätigkeit auch über alle wirtschaftlichen und fachlich relevanten Themen für Studenten und Assistenten. Die „dentalfresh“ zeichnet sich durch eine einmalige Distribution innerhalb aller bundesweit ansässigen Fachschaften aus. Mit einer Auflage von 6.000 Exemplaren und vier Ausgaben im Jahr orientiert sich die Erscheinungsweise am Semesterzyklus deutscher Universitäten.

Themen der aktuellen Ausgabe 04/2008

1
Titel
Redaktion
3
Editorial
Art Timmermeister
4
Inhalt
Redaktion
6
News
Redaktion
8
Jan Philipp Schmidt
Redaktion
10
Von Dresden über Dresden
Christine Bellmann, Alexander Nowak
Wenn man sich für Kultur, historische Bauten oder auch klassische Musik interessiert, ist Dresden mit Sicherheit eine der schönsten Städte in Deutschland. Durch die vielen barocken Bauwerke wie Zwinger, Hofkirche und Semperoper ist es eine der am häufigsten besuchten Städte. In den letzten Jahren war Dresden vor allem durch den Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg fast völlig zerstörten Frauenkirche im Gespräch. Auch andere zerstörte Gebäude aus dem Zweiten Weltkrieg wurden wieder aufgebaut, dabei lieferte die große Flut der Elbe von 2002 einen enormen Rückschlag. Jedoch konnten mit ausreichenden Fördermitteln von Bund und Land alle Schäden beseitigt werden und so glänzt die Innenstadt wieder in neuer Pracht...
14
Studenten messen Zahnfarbe in Leipzig
Karl Noack
16
Was können wir denn noch lernen?
Monica Stickel
Manches von dem, was wir als Studenten auf der Universität gelernt haben, werden wir wohl in der Praxis nie anwenden können. Wenn es dabei um das geht, was uns zur Reanimation eines “weggesackten” Patienten vermittelt wurde, kann ich auch gerne darauf verzichten.
20
Höchste Flexibilität und Zukunftssicherheit
Interview mit Susanne Schmidinger, Leiterin Marketing im Geschäftsbereich Behandlungseinheiten bei Sirona
22
Ganz ohne Hilfe geht es nicht - Erfahrungsbericht eines zahnärztlichen Existenzgründers in zwei Teilen
Prof. Dr. Thomas Sander, Dr. med. dent. Michal-Constanze Müller
Mit seiner ersten Selbstständigkeit, die er weder vorbereitet noch zielgerichtet geplant hatte, war Johannes auf den Bauch gefallen (dentalfresh be-richtete). Ob und in welchem Umfang er sich wirklich unternehmerisch ausrichten wollte und über die Verantwortungen und spezifischen Charakteristika einer Selbstständigkeit hatte sich Johannes bis dahin wenig Gedanken gemacht. Diese Unerfahrenheit und Unwissenheit hatten letztlich dazu geführt, dass Johannes in seiner ersten zahnärztlichen Kooperation keinesfalls glücklich wurde und seine Vorstellungen und Wünsche nicht erfüllt werden konnten. Daraufhin trennte er sich und strebte - strategisch geplant - eine neue Partnerschaft an.
26
BdZM Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland e.V.
Redaktion
Der Verein vertritt die Interessen aller Zahnmedizinstudenten in Deutschland und ist der Dachverband der Fachschaften für Zahnmedizin.
27
Mitgliedsantrag des BdZM e.V.
Redaktion
28
Zulassung zum Studium über AdH (Teil 1)
Stefanie Mayer (Uni Würzburg)
Das AdH (Auswahlverfahren der Hochschulen) wurde durch die 7. HRG-Novelle seit WS 2005/06 im Ermessen der Länder und der Unis eingeführt. Es liegen somit Erfahrungen aus über drei Jahren AdH vor, höchste Zeit also, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen und manches klarzustellen.
32
Das Leben und Studieren des Ben S. (Teil XVI)
Redaktion
Was bisher geschah: Nach der anfänglichen Euphorie zwischen Ben und Andrea kühlte sich das Verhältnis zwischen den beiden merklich ab. Ben hat erkannt, dass er sich bewusst für seine Ziele einsetzen muss und ist endlich bereit, Entscheidungen zu treffen...
38
Gewinne mit der dentalfresh und Philips!
Redaktion
Wir haben für euch in dieser Ausgabe der dentalfresh ein wenig Arbeit versteckt, die sich wirklich lohnen kann. Im gesamten Heft haben wir eine bestimmte Anzahl der Sonicare FlexCare von Philips versteckt. Findet alle Abbildungen der Sonicare und lasst uns die richtige Zahl mit euren Kontaktdaten bis zum 31. Januar 2009 zukommen. Zu gewinnen gibt es zehn der Sonicare FlexCare.
40
Winter-BuFaTa in München
David Rieforth, Stefanie Mayer, Maja Nickoll, Daniel Mathey
München hieß der diesjährige Veranstaltungs-ort der Winter-Bundesfachschaftentagung der Zahnmedizinstudierenden. Hier kam weder die Fortbildung und Weiterbildung noch das hochklassige Essen oder der Spaß zu knapp. Gut geplant und organisiert, quartierte man sich im Youth Hostel “Easypalace” ein, welches sowohl von der Zahnklinik wie auch den restlichen Veranstaltungsorten nur we-nige Gehminuten entfernt war, was vor allem die weiblichen Teilnehmerinnen erfreute. Der erste Abend verlief entspannt im “Barysphär”, wo genug Zeit zum Kennenlernen der Neuen und quatschen mit den “alten Hasen” war...
42
Studententag 2008 in StuttgartDavid Rieforth
David Rieforth
Unter dem Dach des Deutschen Zahnärztetages trafen sich vom 22.-25. Oktober die Standespolitik, Praxis und Wissenschaft zum Thema “Ästhetik und Laser” in Stuttgart. Doch wer könnte diese drei Bereiche besser repräsentieren als der zahnmedizini-sche Nachwuchs, da auch wir als Studenten sowohl Standespolitik betreiben, praxisorientiert lernen und arbeiten und nicht zu vergessen durch unsere Dissertationen zur aktuellen Wissenschaft beitragen. Zur Unterstützung dieser jungen, innovativen Gruppe von Zahnmedizinern gab es zu Beginn des Jahres ein Treffen zwischen den Vorständen des BdZM und der DGZMK...
44
Ein Nachbericht: Der fdi-Welt kongress 2008 in Stockholm
Redaktion
Vom 24. bis 27. September 2008 hieß es wieder mal für alle mit Interesse an der Zahnmedizin, den FDI Annual World Dental Congress 2008 in Stockholm zu besuchen. Das wohl umfassendste Netzwerk zur Präsentation neuer Erkenntnisse zur Mundgesund-heit war auf ganzer Linie ein Erfolg, schlussfolgerte FDI Präsident Dr. Burton Conrod. Die internationale Veranstaltung wurde nach seinen Angaben mit einem gut besuchten wissenschaftlichen Programm, zahlreichen Geschäftsmeetings und Vorstellungen themenrelevanter Lektüren für diese Jahr erfolgreich abgeschlossen...
46
Prothetik und italienische Lebensart in der Toskana
Kristin Jahn
Beim 3. Prothetik Symposium 2008 in Italien schaffte es die Zhermack GmbH Deutschland erneut, ein einzigartiges Fortbildungsevent für Zahnärzte auf die Beine zu stellen und den Teilnehmern das typische Italien zu zeigen. Die Reise begann am 1. Oktober abends mit dem Flug von Köln nach Venedig. Von dort fuhr der Bus in das Hotel Sporting in der Galzignano Terme nahe Padua. Nach zwei Nächten fuhr man weiter nach Siena, um am 5. Oktober von Pisa aus zurück nach Köln zu fliegen.
48
TRENDS & STYLES
Redaktion
50
Termine/ Impressum
Redaktion

Ältere Ausgaben - dentalfresh

df0317_1-epaper_large

Ausgabe: 03/2017

df0217_1-epaper_large-1

Ausgabe: 02/2017

image-28

Ausgabe: 01/2017

image-12

Ausgabe: 04/2016

Ähnliche Publikationen

image-86

Studentenhandbuch Zahnmedizin

ds0116_1-epaper_large-6

dental success