dentalfresh

Nicht nur die wissenschaftlichen Grundlagen, sondern auch das Interesse an den Veränderungen auf dem Dentalmarkt sind essentiell für ein erfolgreiches Studium der Zahnmedizin und die persönliche Zukunft als Zahnarzt. Der Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland (BdZM) gibt mit der Publikation „dentalfresh“ deshalb ein überregionales Informations- und Unterhaltungsmedium für alle Studenten der Zahnmedizin heraus, in dem Fakten und Hintergründe nachhaltig aufbereitet werden, um den zukünftigen Zahnärzten einen besseren Einstieg in die Praxis zu ermöglichen. Die Zeitschrift bietet somit der Industrie die einmalige Möglichkeit, ein Markenbewusstsein zu den verschiedenen Dentalprodukten frühzeitig bei den Studenten aufzubauen und eine Grundlage zukünftiger Kaufentscheidungen von Dentalprodukten für die Praxis zu legen. Als Mitteilungsorgan des BdZM informiert die „dentalfresh“ neben der Verbandstätigkeit auch über alle wirtschaftlichen und fachlich relevanten Themen für Studenten und Assistenten. Die „dentalfresh“ zeichnet sich durch eine einmalige Distribution innerhalb aller bundesweit ansässigen Fachschaften aus. Mit einer Auflage von 6.000 Exemplaren und vier Ausgaben im Jahr orientiert sich die Erscheinungsweise am Semesterzyklus deutscher Universitäten.

Themen der aktuellen Ausgabe 03/2016

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in PDF oder ePaper!
3
Editorial
Euer Jonas Kilger
Liebe Zahnis, liebe Kommilitonen, hallo und herzlich willkommen zu unserer Ausgabe #3 der dental fresh 2016!
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in PDF oder ePaper!
6
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in PDF oder ePaper!
10
Studententag 2016
Redaktion
Am Samstag, dem 12.11.2016, laden der BdZM, die GDZMK und Young Dentist zum Studententag nach Frankfurt am Main ein. Auf dem diesjährigen Studententag dreht sich alles um Famulaturen und Auslandseinsätze...
12
10-JÄHRIGES JUBILÄUM: Der Freiburger Master Parodontologie und Implantattherapie aus Sicht von Studierenden und Betreuern
Redaktion
Seit nun fast zehn Jahren bietet die Albert­ Lud­wigs­ Universität Freiburg den berufsbegleitenden Masterstudiengang an...
18
Masterstudiengänge 
in der Zahnmedizin
Redaktion
Zahnärzte haben die Möglichkeit, nach dem Staatsexamen den Mastertitel als Abschluss eines postgradualen Masterstudien­ganges zu erwerben, wie er mittlerweile von sehr vielen Hochschulen und Instituten angeboten wird.
22
Selbst und Ständig 
muss nicht sein
Nadja Alin Jung
Da steht sie nun vor dir, die eigene Praxis. Und wartet darauf, von dir mit Inhalt und Leben gefüllt zu werden, zu wachsen und zu gedeihen. Der nachfolgende Beitrag zeigt, dass aller Anfang nicht zwingend schwer sein muss und man sich täglich neuer Herausforderung trotzdem ziemlich sicher sein kann.
24
Umsatzsteuer bei Neugründungen: Ein großer Irrtum
Dipl.-Kfm. (FH) Adam J. Janetta
Das deutsche Steuerrecht bietet eine Reihe von Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings sind die Möglichkeiten gerade im Umsatzsteuerrecht sehr ­begrenzt. Zahnärzte nehmen hier eine gesonderte Stellung ein, welche im ­folgenden Beitrag näher erläutert werden soll.
26
BdZM Bundesverband der Zahn­m­edizin­studenten in Deutschland e.V.
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in PDF oder ePaper!
27
Mitgliedsantrag: BdZM Bundesverband der Zahn­m­edizin­studenten in Deutschland e.V.
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in PDF oder ePaper!
28
Fördermittel bei Praxisgründung oder
Andreas Herzog
Die Gründung oder Übernahme einer eigenen Praxis ist für Zahnmediziner oft Herzenswunsch und Hauptziel ihrer beruflichen Weiterentwicklung. Nach Erhebungen des Instituts Deutscher Zahnärzte (IDZ) aus dem Jahr 2013 benötigt man für eine Praxisneugründung durchschnittlich 425.000 EUR Kapital. Die Übernahme einer Praxis hatte nach den Erhebungen des IDZ einen Kapitalbedarf von durchschnittlich 300.000 EUR und für den Einkauf in eine Praxisgemeinschaft ca. 275.000 EUR. Für die Neugründungen wurde ein mittlerer Ausstattungsstandard zugrunde gelegt, d. h., die Investitionskosten können durchaus noch höher ausfallen. In diesem Artikel wollen wir uns aber auf den genannten Kapitalbedarf fokussieren und Möglichkeiten zeigen, wie dies für junge Zahnärzte mithilfe von Fördermitteln finanzierbar wird.
32
Die BuFaTa geht Baden
Redaktion
Hey Leute, Freiburg macht die BuFaTa!“ – mit diesem Ausruf entschied sich in Erlangen sehr spontan, dass wir im Wintersemester 2016/2017 alle Fach- schaften in unserem sonnigen Südbaden begrüßen dürfen. So begann für uns eine spannende Zeit der Planung und Vorfreude. Inzwischen steht fest: Vom 18. bis 20. November werden wir euch Zahnis unser schönes Freiburg zeigen. Im Herzen des Breisgaus liegt die grüne Universitätsstadt. Das Dreiländereck in der Nähe, am Fuße des Schwarzwaldes, umgeben von Natur ... Freiburg lockt mit vielen Reizen.
34
Fortbildung mit Fun-Faktor Stipendiaten und Veranstalter ziehen positives Fazit aus der dritten OPTI SummerSchool
Interview mit Jan-Philipp Schmidt und Kai Becker
Das Projekt „Existenzgründung“ ist für viele Berufseinsteiger in der Dentalbranche nach wie vor ein Abenteuer. Positives Denken und gesunde Neugier schaden nicht – Basiswissen in Unternehmensführung ist jedoch unbedingt nötig, wenn der Schritt in die Selbstständigkeit „unfallfrei“ verlaufen soll. In der OPTI SummerSchool erhielten in der ersten Augustwoche deshalb wieder Studenten der höheren Semester, Absolventen und junge Zahnärzte die Gelegenheit, sich einen Überblick darüber zu verschaffen, wo sie auf dem Weg zur eigenen Praxis stehen. Egal, ob die Teilnehmer sich bestätigt fühlten oder feststellten, dass bei einigen Themen noch Nachholbedarf herrschte – der Spaß beim Lernen kam nie zu kurz.
36
VOCO Dental Challenge: Junge Forscherinnen und Forscher überzeugen mit innovativen Lösungsansätzen
Redaktion
Die 14. VOCO Dental Challenge in Cuxhaven wurde ihrem Namen erneut mehr als gerecht: Neun junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler traten bei dem renommierten Forschungswettbewerb in einen anspruchsvollen Wettstreit. Es war eine wissenschaftliche Auseinandersetzung auf höchstem Niveau: Die Teilnehmer verstanden es, ihre Themen anschaulich darzustellen und den Blick auf spannende dentale Fragestellungen zu lenken. Im modernen Neubau der Dentalisten nutzten die Zahnmediziner und Naturwissenschaftler die Gelegenheit, ihre Arbeiten einem exklusiven Fachkreis zu präsentieren und Erfahrungen in der Diskussion zu sammeln.
38
Einen Fuß vor den anderen - Der Weg zur Implantologie-Praxis
Jenny Hoffmann
Die Implantologie kann sich als Tätigkeitsschwerpunkt für Zahnmediziner durchaus rechnen. Doch der Weg dorthin ist nicht gerade einfach. Er kostet viel Zeit und auch Geld. Wer schrittweise seine Fähigkeiten und sein Equipment ausbaut, hat allerdings gute Chancen, eine erfolgreiche implantologische Praxis zu etablieren.
40
Semester, Fertig, Los!
Redaktion
Anfang Oktober ist bundesweit Semesterstart. Stellt sich die Frage: Welche Instrumente(nsets) benötige ich diesmal? Da sehen die Anforderungen z. B. in Berlin anders aus als in Aachen. Komet steht in so engem Kontakt mit den meisten Fachschaften und Dozenten, dass die Instrumentensätze schon fix und fertig für euch und eure Universität bereitstehen zur Bestellung. Individueller gehts nicht!
42
Auslandsfamulatur in einem zahnmedizinischen Projekt in ...
Redaktion
Wir sind vier Wittener Studentinnen, die in den Semesterferien nach dem 3. Semester eine Reise nach Südostasien gemacht haben, um zahnmedizi ­ nische Erfahrungen in Kambodscha zu sammeln...
44
Vom Comic zur Serie
Andreas Grasse
Wie können Menschen unter menschenunwürdigen Bedingungen überleben? Was tun, wenn das ganze System plötzlich in sich zusammenbricht und nichts mehr ist, wie es einmal war? Die Comicreihe The Walking Dead thematisiert genau diesen Supergau und trifft damit seit 2003 regelmäßig den Nerv der eingefleischten Leserschaft. So sehr, dass 2010 eine TV-Adaption entstand, die sich weltweit schnell zum Quotenhit gemausert hat. Diesen Herbst startet bereits die 7. Staffel und auch die Comicreihe geht bei ihren Sammelbänden bereits in Runde 26. Zeit für einen Vergleich.
48
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in PDF oder ePaper!
50
Termine/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in PDF oder ePaper!

Ältere Ausgaben - dentalfresh

df0317_1-epaper_large

Ausgabe: 03/2017

df0217_1-epaper_large-1

Ausgabe: 02/2017

image-28

Ausgabe: 01/2017

image-12

Ausgabe: 04/2016

Ähnliche Publikationen

image-86

Studentenhandbuch Zahnmedizin

ds0116_1-epaper_large-6

dental success