dentalfresh

Nicht nur die wissenschaftlichen Grundlagen, sondern auch das Interesse an den Veränderungen auf dem Dentalmarkt sind essentiell für ein erfolgreiches Studium der Zahnmedizin und die persönliche Zukunft als Zahnarzt. Der Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland (BdZM) gibt mit der Publikation „dentalfresh“ deshalb ein überregionales Informations- und Unterhaltungsmedium für alle Studenten der Zahnmedizin heraus, in dem Fakten und Hintergründe nachhaltig aufbereitet werden, um den zukünftigen Zahnärzten einen besseren Einstieg in die Praxis zu ermöglichen. Die Zeitschrift bietet somit der Industrie die einmalige Möglichkeit, ein Markenbewusstsein zu den verschiedenen Dentalprodukten frühzeitig bei den Studenten aufzubauen und eine Grundlage zukünftiger Kaufentscheidungen von Dentalprodukten für die Praxis zu legen. Als Mitteilungsorgan des BdZM informiert die „dentalfresh“ neben der Verbandstätigkeit auch über alle wirtschaftlichen und fachlich relevanten Themen für Studenten und Assistenten. Die „dentalfresh“ zeichnet sich durch eine einmalige Distribution innerhalb aller bundesweit ansässigen Fachschaften aus. Mit einer Auflage von 6.000 Exemplaren und vier Ausgaben im Jahr orientiert sich die Erscheinungsweise am Semesterzyklus deutscher Universitäten.

Themen der aktuellen Ausgabe 02/2022

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial & Inhaltsverzeichnis
Katharina Ritter
Das Thema Auslandsfamulatur ist seit Corona doch ziemlich in Vergessenheit geraten ? viele von uns waren und sind einfach nur froh, wieder relativ normal den Alltag an ihren Unis erleben zu können. Pläne für eine Zeit im Ausland schienen lange (fast) unmög- lich. Doch all jenen, die ihr zahnmedizinisches Können für einen guten Zweck einsetzen möchten und die es dabei in die Ferne zieht, sei gesagt: Famulaturen sind möglich! Mit viel Planung, Geduld und Glück schafft man es auch in unserer pandemiegebeutelten Zeit, Kontinente zu überqueren und Patienten dort zu helfen, wo es nur eine geringe medizinische Grundversorgung gibt. Woher ich das weiß?...
6
Studium & News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
8
Fazit: Alte Zulassungsanforderungen, neue Ausbildungsstruktur und neue Parameter für Berechnung der Studienplatzkapazität
Dr. Mascha Franzen
ZApprO >>> Sie war lange erwartet und diskutiert, seit dem Wintersemester 2021/2022 gilt sie: Die neue zahnärztliche Approbationsordnung. Ihr vorweg ging die Ankündigung einer wesentlichen Änderung der Struktur des Studiengangs Zahnmedizin. Doch was hat sich genau geändert? Was gilt neu und ist die Zulassung zum Studium der Zahnmedizin nun einfacher geworden?
10
Fachschaften trafen sich zur BuFaTa
Konstantin Schrader
Bundesfachschaftentagung >>> Vom 13. bis 15. Mai 2022 trafen sich die Fachschaften der Zahnmedizinstudierenden – das erste Mal seit Beginn der Pandemie – in kei-ner geringeren Stadt als Berlin zur SommerBuFaTa. Als Dachverband der Fachschaften initiiert und moderiert der bdzm (Bundesverband der Zahnmedizinstudierenden in Deutschland e.V.) während der BuFaTa traditionell die Sitzungen und Aussprachen der Studierendenvertreter vor Ort. Dabei stehen aktuelle Fragestellungen des Unialltags im Fokus. Nicht zuletzt dienen die BuFaTas dem gezielten Netzwerken aller Lehrstandorte der Zahnmedizin.
12
Famulatur in Bolivien
Katharina Ritter, Nicolaus Dünschede und Svenja Schmidt
Studium >>> Eine Famulatur im Ausland ist mehr als nur ein Aufenthalt mit Arbeitseinsatz: Es ist eine grundlegende Erfahrung. Und genau diese Erfahrung wollten die drei Studierenden Katharina, Nicolaus und Svenja von der Uni Kiel machen. Von Januar bis Februar 2022 wandten sie ihre zahnmedizinischen Kenntnisse und Fertigkeiten im bolivianischen Santa Cruz für einen guten Zweck an.
14
Wenn man um die Ausbildung kämpfen muss: HIV-inviziert im Zahnmedizinstudium
Michael Lennartz
Recht >>>? Der Verwaltungsgerichtshof Hessen (VGH) befasste sich im Februar 2022 in einem einstweiligen Rechtsschutzverfahren (Az. 10 B 2508/21) mit der Frage, inwieweit ein mit dem HI-Virus infizierter Zahnmedizinstudent an Praxisveranstaltungen teilnehmen darf. Der Beschluss fand dabei vielseits Beachtung, wobei die Entscheidung eine Kontroverse ausgelöst hat.
16
Praxisnews
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
18
Leipzig zeigt lebendige Forschung: Young Scientists in Dentistry“
Redaktion
Veranstaltung >>>  Nach einer zweijährigen coronabedingten Pause fand am 17. und 18. Juni 2022 am Lehrstandort Leipzig das 16. Symposium für Nachwuchswissenschaftler:innen in der Zahnmedizin „Young Scientists in Dentistry“ statt: Mit über 120 Teilnehmenden und Mitwirkenden der Universitäten Leipzig, Halle (Saale) und Dresden bot die traditionsreiche Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder einen anregenden Mix aus Forschungsinhalten, Erfahrungseinblicken und Orientierungshilfen für den wissenschaftlichen Nachwuchs.
20
Interview: „Ich liebe die Vielfalt der Zahnmedizin“
Dr. Franziska Höhne im Gespräch
Interview >>>?Dr. Franziska Höhne ist im handwerksaffinen Erzgebirge aufgewachsen und lernte frühzeitig Klöppeln ? ein erzgebirgisches Traditionshandwerk, mit dem sie sogar Preise gewann. Als sie im Alter von 14 Jahren eine Zahnspange bekam, war sie ständig beim Zahnarzt und erkannte, wie handwerklich die Zahnmedizin ist. Ab da gab es keinen Plan B mehr für die heranwachsende Zahnärztin. Ihre Entscheidung hat sie nie bereut, einen besseren Job kann sie sich nicht vorstellen. Unterstützt wird Dr. Franziska Höhne in ihrer Arbeit und Fortbildung von Straumann, wie sie im Interview berichtet.
24
Q&A mit Lilly: "Mit Affenzahn auf der Datenautobahn"
Dr. Lilly Qualen im Gespräch
Interview >>> Dr. Lilly Qualen hat mit nur 26 Jahren das gewagt, was viele erst sehr viel später in Angriff nehmen: eine eigene Praxis gründen! In der dentalfresh beantwortet sie regelmäßig Fragen rund um Leben, Lieben und Arbeiten als selbstständige Zahnärztin und Mutter eines Kleinkinds.
26
Das Universum dreht sich um viele: Ein wertschätzender Umgang durch gedankliche Flexibilität
Dr. Carla Benz
Zahnärztinnen und Zahnärzte befinden sich in einem interessanten Spannungsfeld zwischen routinierten Abläufen und demütiger Beobachtungshaltung. Oder besser: sie sollten sich dazwischen befinden. Denn allzu oft verleitet uns die alltägliche Arbeits- und Lebensroutine dazu, keine Demut zu empfinden. Das Gewicht verlagert sich auf die Seite der Routine und genau darin verbirgt sich eine gewisse Gefahr – wir fühlen uns ohnmächtig...
27
Erfolgreich zur Arbeitgeber-Marke werden: Bieten statt suchen!
Michael Steinbach
Konstant sind mehrere Tausend ausgeschriebene Stellen allein für Zahnmedizinische Fachangestellte unbesetzt und diese Problematik verschärft sich weiter, da mehr als jede dritte ZFA laut Umfragen über einen Berufswechsel nachdenkt. In den vergangenen Jahren ist ?Employer Branding? auch im Dentalmarkt zu viel mehr als nur einem Modewort geworden ? es ist zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor in einem umkämpften Wettbewerbsumfeld gereift.
28
Markt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
30
BWL-Jour fixe: Zahlen mit Bauchgefühl verbinden
Dr. Julia Domin
Controlling >>> Eigentlich ist Dr. Julia Domin kein Zahlenmensch. Wenn diese aber in Form von leicht lesbaren Grafiken daherkommen, sieht das schon ganz anders aus. Wie sie damit die Wirtschaftlichkeit ihrer Praxis auf Kurs gebracht hat, lesen Sie hier.
32
Mit Patent™ Implantaten anfangen: Nachhaltig und watscheneinfach!
Johannes Liebsch
Interview >>> Der Wiener MKG-Chirurg und Spezialist für Plastische Gesichtschirurgie Dr. Norbert Fock ist überzeugter Anwender des keramischen Patent? Implantatsystems des Schweizer Innovationsführers Zircon Medical Management. Keramik ist sehr ästhetisch ? das ist klar! Aber Dr. Fock hat noch einige weitere Gründe auf Lager, warum Patent? die einzige Wahl für Behandler ist, die nachhaltige und langfristig gesunde Behandlungsergebnisse erreichen wollen.
34
OccluShaper mit genialer Form und Beschichtung
Dorothee Holsten
Interview >>> Der Komet Dental Universitäts- und Studentenbetreuer Max Sihs erlebt es immer wieder: Wenn er die Präsentationsmappe aufschlägt, die die wichtigsten aktuellen Komet Instrumente enthält, geht der Finger der Studenten meist zielgerichtet auf ein Produkt: den OccluShaper. Was kann dieses Spezialinstrument mit seiner außergewöhnlichen Form?
36
Integrative Oralmedizin (IOM): Alter Wein in neuen Schläuchen?
Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner
Welches neue Wissen vermittelt die IOM? Ich bin seit 45 Jahren praktizierender Zahnarzt und muss immer mehr feststellen, dass die Zahnheilkunde heute nur die Bäume sieht und den Wald vergisst. IOM stellt das Mainstream-Denken infrage und erweitert es durch ein wissenschaftlich basiertes und integratives Mindset. Dabei stützt sich die Forschung der IOM auf objektive Labordaten, gewonnen aus Fragen nach...
38
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
40
Leben
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
41
Sommerstädtetrip gefällig? Auf nach Freiburg
Redaktion
Reise >>> Noch nichts vor am nächsten Wochenende? Dann auf nach Freiburg im Breisgau! Der internationale Reiseführer Lonely Planet kürte Freiburg mit dem dritten Platz der Top 10 Städte der „Best in Travel Städtedestinationen der Welt 2022“.
42
Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - dentalfresh

Ausgabe: 01/2022

Ausgabe: 04/2021

Ausgabe: 03/2021

Ausgabe: 02/2021

Ähnliche Publikationen

Studentenhandbuch Zahnmedizin

Assistentenhandbuch