dentalfresh

Nicht nur die wissenschaftlichen Grundlagen, sondern auch das Interesse an den Veränderungen auf dem Dentalmarkt sind essentiell für ein erfolgreiches Studium der Zahnmedizin und die persönliche Zukunft als Zahnarzt. Der Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland (BdZM) gibt mit der Publikation „dentalfresh“ deshalb ein überregionales Informations- und Unterhaltungsmedium für alle Studenten der Zahnmedizin heraus, in dem Fakten und Hintergründe nachhaltig aufbereitet werden, um den zukünftigen Zahnärzten einen besseren Einstieg in die Praxis zu ermöglichen. Die Zeitschrift bietet somit der Industrie die einmalige Möglichkeit, ein Markenbewusstsein zu den verschiedenen Dentalprodukten frühzeitig bei den Studenten aufzubauen und eine Grundlage zukünftiger Kaufentscheidungen von Dentalprodukten für die Praxis zu legen. Als Mitteilungsorgan des BdZM informiert die „dentalfresh“ neben der Verbandstätigkeit auch über alle wirtschaftlichen und fachlich relevanten Themen für Studenten und Assistenten. Die „dentalfresh“ zeichnet sich durch eine einmalige Distribution innerhalb aller bundesweit ansässigen Fachschaften aus. Mit einer Auflage von 6.000 Exemplaren und vier Ausgaben im Jahr orientiert sich die Erscheinungsweise am Semesterzyklus deutscher Universitäten.

Themen der aktuellen Ausgabe 02/2021

1
Titel
Reaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Veränderung ist die einzige Konstante im Leben
Julia Dabrowski
So viel zitiert, so treffend erfasst dieser Ausspruch, was uns junge Berufstätige immer wieder herausfordert: plötzlich sich auftuende Chancen, die neue Wegrichtungen und Risiken in sich tragen. Das ist nichts für schwache Nerven, aber mutig sein geht erstaunlich leichter als man denkt und zahlt sich aus – in mehr als einer Währung! ...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Praxis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
8
Narrative Medizin - Gegenentwurf zur Fließbandmedizin
Dr. Rita Charon im Gespräch
Narrative Medizin >>> Die New York Times1 hinterfragte kürzlich, wie das Erleben einer medizinischen Versorgung für Patienten nachhaltig positiver und einladender gestaltet werden könnte. Was es dafür brauche, so NYT, seien Zeit, zwischenmenschliche Kompetenzen und das aktive Bemühen von Behandlern, unvoreingenommen auf Patienten einzugehen. All diese Aspekte wurden unter dem Begriff der ?Narrative Medicine? zusammengefasst. Der folgende Artikel führt in das zeitgemäße Thema ein.
12
HEAVY DENTAL
Britta Calmer im Gespräch
Interview >>> Dass es den Prototyp einer Zahnärztin in Weiß schon längst nicht mehr gibt (wenn es ihn jemals gab), beweist die Hamburgerin Britta Calmer: Anstatt ihre Leidenschaft für die Musik strikt von der Zahnmedizin zu trennen, lässt sie diese gekonnt in ihre Praxis einfließen und bietet so eine entwaffnende Authentizität. Als Zahnärztin und Rockröhre zugleich, ist Britta Calmer mit sich und ihren Facetten im Einklang und hofft – Post-Pandemie – auf eine baldige Rückkehr auf die Bühnen der Hamburger Clubs und Konzerthallen.
14
Drainage oder keine Drainage? Das ist hier die Frage
Dr. Marie Sophie Katz im Gespräch
Interview >>> Dr. Marie Sophie Katz, Fachzahnärztin in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie an der Uniklinik RWTH Aachen, erhielt in diesem Februar den Förderpreis 2020 der ZÄK Sachsen-Anhalt. Da eine Preisverleihung Pandemie-bedingt nicht möglich war, erreichte die Urkunde ihre neue Preisträgerin elegant per Post. Mit welcher Arbeit Dr. Katz die Jury überzeugte, verrät das folgende Interview.
16
Über die Zahnmedizin der Zukunft: Aus der Reparatur wird Coaching
Priv.-Doz. Dr. Gerhard Schmalz im Gespräch
Interview >>> Die Rolle der Zahnmedizin ändert sich: Restaurative Versorgungen werden weiter ab- und präventive Bemühungen zunehmen. Der Zahnarzt, ehemals Vollzeit-Reparateur, wird so zu einem Coach, der im Team mit dem Patienten an dessen nachhaltiger Mundgesundheit arbeitet. Gerade Studierende der Zahnmedizin und junge Zahnärztinnen und Zahnärzte wird dieser Wandel in ihrer weiteren Berufsausübung direkt betreffen. Ein Interview mit Priv.-Doz. Dr. Gerhard Schmalz, Oberarzt an der Leipziger Poliklinik für Zahnerhalt und Parodontologie, zum Verständnis von Prävention heute und den neuen Aufgaben der „Coaching-Generation“.
18
Zwischen Praxis und Babypause
Dr. Lilly Qualen
Interview >>> Dr. Lilly Qualen hat mit 26 Jahren den Sprung ins kalte Wasser gewagt und ihre eigene Praxis gegründet. Im Folgenden und in weiteren dentalfresh-Ausgaben beantwortet sie ab sofort regelmäßig Fragen rund um Leben, Lieben und Arbeiten als selbstständige Zahnärztin und ? seit Neuestem ? frischgebackene Mutter.
20
Grüne Verantwortungauch beim Praxisdesign
Frieda Ramstedt
Interior Design >>> Der ZWP Designpreis 2021 steht vor der Tür ? da lohnt ein Blick nach Schweden, der unangefochtenen Trend-Königin, wenn es um eine moderne und nachhaltige Raumgestaltung geht. Was gerade angesagt ist (und was nicht) in puncto Interior Design, verrät uns die schwedische Innendesignerin und Bloggerin Frieda Ramstedt.Design
22
Social Media in der zahnärztlichen Praxis:
RA Sinah Becker
Die Internetpräsenz einer Praxis verfolgt vielerlei Ziele: Bekanntheitssteigerung, Imagebildung, Repräsentation und Werbung. Zusätzlich zu einer offiziellen Website unterhalten Zahnärzte zunehmend auch eine Facebook-Seite, einen Twitter-Account oder andere soziale Medien. Gerade in Bezug auf Werbemaßnahmen stellt sich hierbei jedoch die Frage nach dem Erlaubten...
23
Umgebung als Spiegel unseres Selbst
Dr. Carla Benz
Zwischenmenschliche Beziehungen haben einen subtilen, aber entscheidenden Einfluss auf unsere Psyche und unseren Körper. Evidenz belegt, dass Menschen, die sozial stärker vernetzt sind, eine längere Lebenserwartung haben. Unser Umgang mit uns selbst und unser Verhalten gegenüber anderen bedingt somit nicht nur unsere psychische oder mentale Verfassung, sondern auch unsere physische Gesundheit. Wir verbringen einen Großteil unseres Alltags in Praxisräumen, mit dem zahnärztlichen Team und unseren Patient*innen. Diese Beziehungen sollten daher unbedingt gepflegt werden, um unsere eigene mentale und physische Gesundheit auf Dauer gesund zu erhalten...
24
Markt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
26
Erfolgreich Richtung
Lena Enstrup
Praxisgründung >>> Die richtige Praxisform, eine passende Immobilie und gutes Personal finden: Bei der Gründung der eigenen Praxis treffen Zahnärztinnen und Zahnärzte viele Entscheidungen. Die Profis von NWD begleiten Gründer von Anfang an und unterstützen bei der Entwicklung einer Strategie für den erfolgreichen Start.
28
So geht moderne Füllungstherapie
Redaktion
Dentalmaterial >>> Die Ansprüche an Komposite sind äußerst komplex: Anwender und Patienten erwarten ein einfaches und unmittelbares Handling, langlebige und natürlich wirkende Ergebnisse sowie sichere und verträgliche Materialien. Abhängig von Indikation und Behandlungsbereich spielt die Auswahl des Komposits eine entscheidende Rolle. Wie aber findet man das richtige für eine moderne Füllungstherapie?
30
Fit und ambitioniert
Dorothee Holsten
Personalie >>> Der Spruch ?Komet ein Leben lang? gilt nicht nur für den Zahnarzt-Beruf, sondern häufig auch für die Jobs bei Gebr. Brasseler. Michael Pelka zum Beispiel startete als Komet Studentenberater und wechselte nun in die Endo-Fachberatung. An seinen Platz rückt Max Sihs, der sich gerade bei den Fachschaften neu vorstellt. Für alle, die in Süddeutschland lernen bzw. praktizieren ? aufgepasst!
32
Osseo integration allein reicht nicht aus
Redaktion
Implantologie >>> In den Anfängen der Implantologie lag ein starker Fokus auf der Osseointegration, um sicherzustellen, dass die Implantate lange im Knochen verbleiben. In den letzten Jahren hat sich der Fokus auf die Weichgewebeintegration und verschiedene prothetische Komponenten verlagert, um langfristige ästhetische Ergebnisse mit gesunder Gingiva und stabilem Gewebeniveau zu erzielen. Die gestiegene Komplexität der Lösungen und das Phänomen der Periimplantitis haben jedoch zu vielen Herausforderungen bei den aktuellen Systemen geführt, die den langfristigen Erfolg gefährden. So ist heute die Osseointegration nicht mehr ausreichend für ein erfolgreiches Behandlungsergebnis.
34
eTrainings zu direkten, indirekten und postendodontischen Versorgungen
Franziska Medhin
E-Learning >>> Punktesammeln, praktisches Training und Fachaustausch: Auf der Online-Fortbildungsplattform „ePractice32“ von American Dental Systems (ADS) lässt sich alles kombinieren. In Kooperation mit Prof. Dr. Dr. Florian Stelzle (Chief Medical Officer, ePractice32) bietet ADS auch 2021 digitale Workshops in sämtlichen Fachbereichen der Zahnheilkunde an, darunter eine ganze Kursreihe (ein sog. Chapter) zum Thema „Direkte, indirekte und postendodontische Versorgungen“.
36
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
38
Studentin als Social-Media-Profi
Hannah Faust im Gespräch
Interview >>> Zahni und Social-Media-Managerin – das geht nicht gleichzeitig! Doch! Den Beweis lebt die Zahnmedizinstudentin Hannah Faust – im 8. Semester an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz kümmert sie sich gleichzeitig um den Social-Media-Account der Zahnarztpraxis Ingelheim.
39
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
40
Leben
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
42
Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - dentalfresh

Ausgabe: 03/2021

Ausgabe: 01/2021

Ausgabe: 04/2020

Ausgabe: 03/2020

Ähnliche Publikationen

Studentenhandbuch Zahnmedizin

Assistentenhandbuch