dentalfresh

Nicht nur die wissenschaftlichen Grundlagen, sondern auch das Interesse an den Veränderungen auf dem Dentalmarkt sind essentiell für ein erfolgreiches Studium der Zahnmedizin und die persönliche Zukunft als Zahnarzt. Der Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland (BdZM) gibt mit der Publikation „dentalfresh“ deshalb ein überregionales Informations- und Unterhaltungsmedium für alle Studenten der Zahnmedizin heraus, in dem Fakten und Hintergründe nachhaltig aufbereitet werden, um den zukünftigen Zahnärzten einen besseren Einstieg in die Praxis zu ermöglichen. Die Zeitschrift bietet somit der Industrie die einmalige Möglichkeit, ein Markenbewusstsein zu den verschiedenen Dentalprodukten frühzeitig bei den Studenten aufzubauen und eine Grundlage zukünftiger Kaufentscheidungen von Dentalprodukten für die Praxis zu legen. Als Mitteilungsorgan des BdZM informiert die „dentalfresh“ neben der Verbandstätigkeit auch über alle wirtschaftlichen und fachlich relevanten Themen für Studenten und Assistenten. Die „dentalfresh“ zeichnet sich durch eine einmalige Distribution innerhalb aller bundesweit ansässigen Fachschaften aus. Mit einer Auflage von 6.000 Exemplaren und vier Ausgaben im Jahr orientiert sich die Erscheinungsweise am Semesterzyklus deutscher Universitäten.

Themen der aktuellen Ausgabe 01/2017

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in die PDF oder nutzen Sie das ePaper.
3
Editorial: Hey Zahnis!
Kai Becker
Wo erwische ich euch mit diesem Editorial? Hoffentlich im Sessellift oder auf der Poolliege im wohlverdienten Urlaub, auf Famulatur oder der heimischen Couch und nicht in der Kaffeepause vom OP-Praktikum!
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in die PDF oder nutzen Sie das ePaper.
6
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in die PDF oder nutzen Sie das ePaper.
8
Gemeinsame Stellungsnahme zur Reformierung gesundheitsbezogener Studiengänge
Redaktion
Gezeichnet durch die Vertretungen des Bundesverbandes der Pharmaziestudierenden in Deutschland e. V. (BPhD), des Bundesverbandes der Veterinärmedizinstudierenden Deutschland e.V. (bvvd), des Bundesverbandes der Zahnmedizinstudenten in Deutschland e. V. (BdZM), der Konferenz der Medizintechnikfachschaften e. V. (KOMET), der Psychologie­Fachschaften­Konferenz (PsyFaKo), der Studierenden im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP ­ S) und der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V . (bvmd)
10
Die IDS 2017 für Studierende
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in die PDF oder nutzen Sie das ePaper.
12
Liebe Studentinnen und Studenten, liebe Alumni!
Prof. Dr. Dietmar Oesterreich
Vom 21. bis 25. März 2017 findet zum 37. Mal die weltgrößte Dentalmesse, die Internationale Dental-Schau (IDS), in Köln statt. Zu dieser möchte ich Sie im Namen der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) sehr herzlich einladen...
14
Gute Energien für Praxisgründung, Auslandsaufenthalt und soziales Engagement
Christian Ehrensberger
Praxisgründung? Praxisübernahme? Praxisgemein­schaft? Hier gilt es, weitreichende Entscheidungen zu treffen. Dabei spielen finanzielle Faktoren eine Rolle, vor allem aber auch die Einschätzung der eigenen Talente und persönlichen Einstellungen zum Beruf. Da liegt es nahe, sich zunächst eine umfassende Informationsgrundlage zu verschaffen. Die beste Gelegenheit dazu bietet die Internationale Dental-Schau (IDS) vom 21. bis zum 
25. März 2017 in Köln. Und wer einmal im Ausland arbeiten, sich sozial engagieren und sich mit Gleichgesinnten über all diese Themen austauschen möchte, der ist an diesem Ort ebenfalls genau richtig...
16
Sozialkompetenz: Der Erfolgsfaktor für erfolgreiche Führung
Reinhard Homma
Führen ist wie beraten, nur schwieriger! Berater und Führungskräfte sind dann erfolgreich, wenn es ihnen gelingt, Patienten und Mitarbeiter zu überzeugen. Ist jeder Zahnarzt automatisch eine erfolgreiche Führungskraft? Erfolgreiche Führungskräfte haben eines gemeinsam: Es gelingt ihnen, dauerhaft ihre Mitarbeiter dazu zu bringen, die schriftlich definierten Ziele zu erreichen. Spannende Frage: WIE gelingt das? ...
20
3 Tipps für den Weg zum Glück
Marc M. Galal
Das Glück hat Hochkonjunktur oder etwas präziser ausgedrückt: Die Suche nach dem Glück. Eigentlich nichts wirklich Neues, denn seit jeher gilt das Bestreben der Menschen eben diesem Quäntchen Zustand, der im Leben Erfüllung bringen soll. Neben reinem Wunschdenken und Sehnen beschäftigt sich heute auch die seriöse Wissenschaft mit dem Glück. Und doch ist die entscheidende Größe für das Eintreten desselben immer noch das Individuum – also Sie als Student, Sie als junger Zahnmediziner. Vielleicht können wir uns ja ganz bewusst am Internationalen Tag des Glücks, der jährlich am 20. März stattfindet, dafür entscheiden, den Weg zum Glück nicht nur zu suchen, sondern ganz strategisch darauf zu wandeln.
22
Dissertationspreis 
der DGZI 2017
Redaktion
Nachwuchsförderung hat in der DGZI immer schon einen großen Stellenwert eingenommen, dies insbesondere in der implantologischen Aus- und Weiterbildung. Gerade in den letzten Jahren hat sich die DGZI mit dem IMPLANT DENTISTRY AWARD, der För- derung und Unterstützung von Studenten der Zahnmedizin und der Unterstützung junger Nachwuchsreferenten einen Namen gemacht. Nur logisch, dass in diesem Jahr nun anlässlich des 47. Internationalen Jahreskongresses der DGZI vom 29. bis 30. September 2017 in Berlin ein Dissertationspreis verliehen wird...
24
Studieren, wo andere Urlaub machen - Sommersemester 2017 Greifswald
Interview mit Jan-Philipp Schmidt und Kai Becker
Wie in jedem Semester findet auch im Sommer wieder eine BuFaTa statt: Dieses Jahr geht es zu uns an die Ostsee, in die Hansestadt Greifswald. Also Ahoi, ihr Landratten...
26
BdZM Bundesverband der Zahn­m­edizin­studenten in Deutschland e.V.
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in die PDF oder nutzen Sie das ePaper.
27
Einzugsermächtigung: BdZM Bundesverband der Zahn­m­edizin­studenten in Deutschland e.V.
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in die PDF oder nutzen Sie das ePaper.
28
Auf den Feilen-Geschmack kommen
Redaktion
Der Kursalltag ist meist geprägt von Komet-Produkten auf dem Instrumenten-Tray. Da schwappt das Vertrauen in die Marke sozusagen fließend in den Endo-Bereich über. Komet bietet an Unis kostenlose Endo-Kurse an und führt federleicht in die Welt seiner Qualitätsfeilen ein. Der bisherige Respons: Große Erleichterung unter den Studenten.
30
Studententag 2016 in Frankfurt am Main
Felix Roth
Auch 2016 fand im Rahmen des von der Bundes ­ zahnärztekammer organisierten Deutschen Zahnärztetages wieder am Samstag, dem 12. November der Studententag in Frankfurt am Main statt. Der Studententag ist speziell auf Themen ausgerichtet, die für Studierende interessant sind: 2016 war das Topthema Famulatur und Auslandseinsatz...
32
Kickstart your Career
Redaktion
Leidenschaftlich und gemeinschaftlich in eine erfolgreiche Karriere starten – gerade für angehende Zahnmediziner ist es wichtig, starke und kompetente Partner an der Seite zu wissen und von dem Austausch mit Experten und Gleichgesinnten zu profitieren. Mit dentXperts® unterstützt Heraeus Kulzer angehende Zahnmediziner und solche, die sich am Beginn ihrer Laufbahn befinden. Das Programm bietet spezielle Angebote für Studenten, Assistenzzahnärzte und Praxisgründer und begleitet so die Clubmitglieder auf dem komplexen Weg von der Universität in die Praxis – für einen erfolgreichen „Kickstart“ in die Karriere.
33
Meeresbrise im Klassenzimmer: OPTI SummerSchool in Eckernförde geht in die vierte Runde
Redaktion
Die meisten Studienabgänger im Fach Zahnmedizin entscheiden sich für die Selbstständigkeit. Viele angehende Praxisgründer haben dabei den Wunsch, ihre individuellen Vorstellungen von Patientenbehandlung und Servicekultur in die Tat umzusetzen. Neben Begeisterungsfähigkeit und Vorstellungskraft benötigen junge Zahnärzte jedoch auch eine solide Basis – und zwar in Form von fundiertem Unternehmerwissen. Nur auf dieser Grundlage ist es möglich, unbelastet und mit freiem Kopf individuelle Ziele zu verfolgen.
36
AXIOCOMP: Die erste digitale SAM-Artikulatorsoftware
Redaktion
Die aktuelle Entwicklung in Zahnmedizin und -Technik zeigt immer stärker in Richtung digitaler Workflow. Dadurch müssen auch die Abläufe zwischen Zahnarzt und Dentaltechniker neu ausgerichtet werden. Die analoge Welt verschmilzt mit der digitalen Technik – nicht zu verwechseln mit virtuellen Welt – und erlaubt nun vorher fast unmögliches sichtbar zu machen.
38
Von Erdmännchen im Frankfurter Westend
Christin Bunn, Nadja Alin Jung
Kinderzahnheilkunde und Oralchirurgie vereint in einer Praxis – unterschiedlicher können Behandlungsschwerpunkte kaum sein. Dass beides dennoch funktionieren kann und welche Herausforderungen es – gerade auch im Bereich des Marketings – bei der Praxisgründung zu meistern galt, zeigt das Gründerporträt der Zahnärzte Dr. Philipp und Loui­sa Pawlenka, die sich im Sommer 2014 
niedergelassen haben.
42
Zum Traumlächeln ...
Redaktion
Exzellenz in jeglicher Hinsicht steht im Mittelpunkt der neu gegründeten Düsseldorfer Zahnarztpraxis Discover White: Fachlich, menschlich und organisatorisch in puncto Praxis­managementsoftware. Damit liegen die Praxisgründer Dr. Mariana Mintcheva, M.Sc., und Dr. Christian Dan Pascu auf Erfolgskurs, wie die Bestandsaufnahme nach rund einem halben Jahr Praxisbetrieb zeigt.
46
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in die PDF oder nutzen Sie das ePaper.
50
Termine/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in die PDF oder nutzen Sie das ePaper.

Ältere Ausgaben - dentalfresh

df0217_1-epaper_large-1

Ausgabe: 02/2017

image-12

Ausgabe: 04/2016

image-85

Ausgabe: 03/2016

image

Ausgabe: 02/2016

Ähnliche Publikationen

image-86

Studentenhandbuch Zahnmedizin

ds0116_1-epaper_large-6

dental success