cosmetic dentistry

„cosmetic dentistry“ ist die interdisziplinäre Fachzeitschrift für High-End-Zahnmedizin. Seit Veröffentlichung der Erstausgabe im Jahre 2003 hat sie sich als beliebter Abo-Titel im deutschen Dentalmarkt etabliert. Neben der Wiederherstellung oder Verbesserung natürlicher funktionaler Verhältnisse im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich wird es zunehmend Nachfrage zu darüber hinausgehenden kosmetischen und optischen Verbesserungen oder Veränderungen geben. In der Kombination verschiedener Disziplinen der Zahnheilkunde eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten. Die neue Nachfragesituation stellt für den Behandler eine Herausforderung dar, bei der ihn die Fachzeitschrift „cosmetic dentistry“ informativ unterstützt. Das inhaltlich anspruchsvolle Magazin richtet sich an alle, die besonderes Interesse an hochwertigen ästhetischen Lösungen haben. Ästhetisch-kosmetisch orientierte Zahnärzte werden in Form von Fachbeiträgen, Anwenderberichten und Herstellerinformationen über neueste wissenschaftliche Ergebnisse, fachliche Standards, gesellschaftliche Trends und Produktinnovationen informiert.

Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Ein schönes Lächeln ? lang anhaltend und natürlich
Prof. Dr. med. dent. Michael Gahlert
Kosmetisch lässt sich viel kaschieren, doch wie sieht es mit der Nachhaltigkeit aus? Haben wir uns nicht im zahnmedizinischen Bereich den Versuch einer „Restitutio ad Integrum“ als höchstes Ziel auf die Fahne geschrieben? Das gilt im oralchirurgischen Bereich vor allem bei der schwierigen Rehabilitation von Frontzahnlücken, die von der Anatomie her ungünstige Voraussetzungen für ein Einzelzahnimplantat aufzeigen...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Die Rot-Weiß-Ästhetik – der Rahmen eines perfekten Lächelns
Dr. Jessica Mertens, Dr. Yasin Aktas
Als Zahnarzt wird man schnell dazu verleitet, sich ausschließlich auf den Zahn zu fokussieren. Aber sind Form und Farbe die einzigen Merkmale, die unser Lächeln beeinflussen? Jede ästhetische Sanierung beginnt mit der Analyse des Gesichts. Das heißt, unser Auge sollte sich nicht direkt auf den Zahn richten, sondern den Patienten von außen nach innen betrachten und analysieren. Nach dem Gesicht werden die Lippen und zuletzt die Zähne untersucht. Diese Reihenfolge ist wichtig, damit keine Asymmetrien übersehen werden, die später das Gesamtbild der Rekonstruktion unästhetisch wirken lassen.
12
Ästhetische Versorgung nach Frontzahntrauma
ZÄ Sabine Höhl, Dr. Marcus Striegel
Die ästhetisch und funktionell zufriedenstellende sowie zeitnahe Rehabilitation nach einem Frontzahntrauma stellt für die meisten Zahnärzte und auch Patienten eine Herausforderung dar. Kann der Zahn nicht mithilfe konservierender Therapieoptionen erhalten werden, wird als Ideallösung häufig die Sofortimplantation mit direkter provisorischer Versorgung in Betracht gezogen. In der ästhetischen Zone stellt der Verlust der vestibulären Knochenlamelle und somit auch des vestibulären Niveaus mit Veränderungen der vestibulären Kammkontur eine gefürchtete Komplikation dar. Die Socket-Shield-Technik ist eine Methode zur Primärprävention von Gewebeverlust und wurde 2010 von Hürzeler et al.1 etabliert.
16
?Full-Mouth?-Rehabilitationim funktionsgestörten Erosions- und Abrasionsgebiss
Prof. Dr. Markus Greven, M.Sc., MD Sc., PhD, ZA Wolfgang Seuser, Dr. Dennis Pogodin, Dr. Sven Egger, M.Sc., M.Sc.
Der folgende aus zwei Teilen bestehende Artikel soll die Wichtigkeit des Einflusses der statischen und dynamischen Okklusion für die harmonischen Funktionsabläufe des Kausystems herausstellen und den aktuellen Stand der Wissenschaft auf diesem Gebiet zusammenfassen. Die neuromuskuläre Dominanz der statischen sowie dynamischen Okklusion auf die Stellung und Funktionsweise des Unterkiefers resp. der Kiefergelenke soll dabei herausgestellt und die Abhängigkeit der Kieferbewegungen von der Dentition unterstrichen werden.
22
Diastemaschluss mit Komposit
ZA Ulf Krueger-Janson
Der ästhetische Lückenschluss eines Diastema mediale stellt den Behandler vor eine besondere Herausforderung. Der folgende Artikel zeigt, wie diese dank der Planung mittels Mock-ups und des Verständnisses für die Gestaltung eines neuen Emergenzprofils mithilfe einer adäquaten Technik angenommen wurde.
26
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
28
Therapie einer Einzelzahnlücke durch Sofortimplantation und -versorgung
Redaktion
Bad Dürkheim, idyllisch gelegen an der Weinstraße in der Pfalz. Im Herzen der Stadt liegt ein altes, gemauertes Sandsteingebäude, welches seit vielen Jahren die Postfiliale beherbergt und tief mit der Geschichte rund um die Briefzustellung verwurzelt ist. Auf eben dieses Gebäude fiel die Wahl von Dr. Ingrid Kästel für ihre Oralchirurgie mit den Schwerpunkten Implantologie und Plastische Parodontalchirurgie.
32
Die Kunst der ultra-ästhetischen Zahnheilkunde
Nasser Shademan
Es gibt Situationen, in denen wir versuchen, die natürlichen Zähne von Patienten zu kopieren und eine identische und gleichzeitig verbesserte Version von diesen herstellen. Wir sind in der Lage, Zähnen auf vielen Ebenen Verbesserungen hinzuzufügen, was beispielsweise die Farbgebung oder Zahnanordnung anbelangt, um aus dem alten, fehlgestellten, gebrochenen natürlichen Lächeln eine nahezu identische, aber schönere Version zu erzeugen. Nasser Shademan ist ein weltbekannter Smile?Designer, der sich genau auf die Kunst des schöneren Lächelns versteht. Im folgenden Artikel stellt er seine Arbeit exemplarisch vor.
34
Gesunde Ernährung – auch ein Beautytrend für Zähne
Nadja Reichert
Strahlend schöne Zähne zeugen nicht nur von Erfolg und Vitalität, sondern vor allem von Gesundheit. Ein kariesfreies Gebiss bietet neben optischer Attraktivität in erster Linie ein gutes Lebensgefühl. Andersherum können auch nur gesunde Zähne durch z.?B. Veneers oder Whitening aufgewertet werden. In Zeiten von Beautytrends und Hollywoodlächeln gehören gesunde weiße Zähne zum Lifestyle dazu ? ebenso wie Ernährungsweisen, die für ein attrak-tives Aussehen sorgen.
38
Interview: „Die Nachfrage nach Ästhetischer Zahnmedizin ist unverändert hoch“
Nadja Reichert im Gespräch mit Dr. Steffen Remus und Dr. Valesca Pinsel
In Deutschlands Zahnarztpraxen herrscht fast durchgängig wieder Normalbetrieb, aber die Krise um COVID-19 hat die Arbeit der Zahnmediziner verändert. In den vergangenen Monaten stand Gesundheit an erster Stelle. Praxen, die vor allem auch ein breites Spektrum an ästhetischen Behandlungen anbieten, mussten ihre Angebote reduzieren. Im Interview berichten Dr. Steffen Remus und Dr. Valesca Pinsel aus Bamberg, wie ihnen in ihrer Praxis der Restart gelungen ist und sich die Corona-Krise auf ihre Arbeit im Bereich Ästhetische Zahnmedizin ausgewirkt hat.
40
Führen in Krisenzeiten
Bianca Rieken
Schon im normalen Praxisalltag gleicht Personalführung oft einer Herausforderung. In Zeiten der Krisen noch mal mehr. Krisen gab es schon vor der aktuellen Pandemie und wird es auch in Zukunft leider immer geben. Schwere Erkrankungen des Praxisinhabers, eine finanzielle Schieflage oder bedeutsame Fehlent-scheidungen können eine Praxis in eine Krisensituation stürzen. Gerade in schwierigen Zeiten ist die Praxis auf ein stabiles Team und Zusammenhalt angewiesen und die Mitarbeiter wiederum auf starke Führungskräfte. Aber worauf kommt es bei der Führung in Krisenzeiten an?
42
„Rot-weiße Ästhetik – State of the Art“ im Herbst in Bremen
Redaktion
Mit einem breit aufgestellten Themenprogramm von Implantologie bis Laserzahnmedizin lockt die 17. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. (DGKZ) jetzt am 6. und 7. November 2020 ins Maritim Hotel & Congress Centrum Bremen. Da zudem ergänzend Seminare zu Hygiene und QM geboten werden, lohnt sich die Fortbildung auch gleich für das ganze Praxisteam.
43
Innovative Fortbildungen im September
Redaktion
Am Wochenende 18. und 19. September 2020 bietet die OEMUS MEDIA AG gleich in zwei Städten hochkarätig besetzte Weiterbildungskongresse für Zahnärzte und das Praxisteam. Im pentahotel Leipzig findet bereits zum 17. Mal das Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin statt. Parallel dazu lädt das direkt im Epizentrum von St. Pauli gelegene EMPIRE RIVERSIDE HOTEL Hamburg zum siebten Mal zum Hamburger Forum für Innovative Implantologie ein.
44
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
46
Invisalign Go: Wunschlächeln made in Halle (Saale)
Redaktion
Wer möchte es nicht ? ein entspanntes, großzügiges und schönes Lächeln, das andere einnimmt und das eigene Selbstwertgefühl nachhaltig steigert. Eine Adresse, die Patienten kompetent und garantiert, anhand weniger Versorgungsschritte, zu einem solchen Wunschlä-cheln verhilft, ist die Hallenser Praxis von Zahnärztin Michaela Sehnert. Dabei verwendet die junge und engagierte Zahnärztin zusammen mit ihrem Team genau ein System, das kaum einfacher anzuwenden ist und Er gebnisse erzielt, die Patienten begeistern und die zahnmedizinische Arbeit um vieles erleichtert und effektiver macht ? Bühne frei für das Invisalign Go-System!
48
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - cosmetic dentistry

Ausgabe: 01/2020

Ausgabe: 04/2019

Ausgabe: 03/2019

Ausgabe: 02/2019

Ähnliche Publikationen

face & body

digital dentistry

PLASMA KURIER