BZB

Themen der aktuellen Ausgabe 05/2022

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Machen Sie endlich Ihren Job, Herr Lauterbach!
Christian Berger, Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekamm
Die gescheiterte Gesetzgebung für eine allgemeine Corona-Impfppflicht bei gleichzeitiger Einführung einer einrichtungsbezogenen Impfppflicht und das mehr oder weniger unkoordinierte Auslaufen der Corona-Schutzmaßnahmen markieren nach Ansicht vieler Beobachter eine erste gesundheitspolitische Zäsur in dieser Legislaturperiode...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
So läuft die Delegiertenwahl ab – Zahnärzte bestimmen über Zusammensetzung der BLZK-Vollversammlung
Redaktion
Alle vier Jahre werden die Selbstverwaltungsorgane der Bayerischen Landeszahnärztekammer neu gewählt. 2022 ist es wieder so weit. Das BZB gibt Ihnen einen Überblick über das Verfahren und den zeitlichen Ablauf der Wahl.
8
Erfahrung trifft Zukunft – Dr. Romana Krapf erste Frau im Spitzentrio des FVDZ Bayern
Anita Wuttke, München
Einstimmig wählte die Landesversammlung des FVDZ Bayern in München mit Dr. Jens Kober aus München, Dr. Thomas Sommerer aus Marktredwitz und Dr. Romana Krapf aus Weißenhorn die neue Führungsspitze für die nächsten zwei Jahre. Auch die Leitanträge wurden einstimmig verabschiedet.
10
Keine Mitentscheidung – keine Verantwortung: Bundesgesundheitsministerium weist gematik zurecht
Leo Hofmeier
Über die Datenschutzverstöße der Konnektoren des Herstellers „Secunet“ berichteten wir bereits in der letzten Ausgabe des BZB. Im Nachgang entbrannte eine intensive Diskussion darüber, wer für die Verstöße haftet. So behauptete die gematik, rechtlich verantwortlich dafür seien die Praxisinhaber. Unterstützt wurde sie in dieser Haltung ausgerechnet vom Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber. Die ärztliche und zahnärztliche Selbstverwaltung forderte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) zu einer Klarstellung auf.
11
Frechheit siegt nicht immer ? Dr. Manfred Kinner über die Ablenkungsmanöver der gematik
Dr. Manfred Kinner
So wie vermutlich fast alle Kolleginnen und Kollegen bin ich es allmählich leid, mich nahezu täglich mit der gematik, besser mit deren mönströser Unfähigkeit auseinandersetzen zu müssen. Doch diese halbstaatliche Gesellschaft, die im Auftrag des Gesetzgebers handelt, zwingt uns dazu.
12
Eine Milliarde Euro Prämie für Pflegekräfte – Zahnmedizinische Fachangestellte gehen leer aus
Ingrid Scholz
Pflegekräfte in Kliniken und anderen stationären Einrichtungen standen seit dem Beginn der Corona-Pandemie an vorderster Front. Der nun vom Bund beschlossene Pflege-Bonus für den geleisteten Einsatz steht ihnen zweifellos zu. Die Angestellten in Zahnarzt- und Arztpraxen mussten sich allerdings ebenso tagtäglich mit Schutz- und Hygienemaßnahmen und infizierten Patienten auseinandersetzen. Bei den staatlichen Boni gehen sie aber leer aus.
14
Eine Ära geprägt – Die bayerischen Zahnärzte trauern um Prof. Dr. Dr. Joseph Kastenbauer
Rechtsanwalt Peter Knüpper, Hauptgeschäftsführer der BLZK von 1995 bis 2018
Plötzlich und unerwartet ist am 3. April der ehemalige Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer, Prof. Dr. Dr. Joseph Kastenbauer, im Alter von 76 Jahren in Seeon-Seebruck am Chiemsee verstorben.
16
Wackelt die einrichtungsbezogene Impfpflicht? Holetschek kündigt pragmatisches Vorgehen an
Redaktion
Seit dem 16. März müssen medizinische und pflegerische Einrichtungen und Unternehmen die Beschäftigten, die nicht vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder genesen sind, an das zuständige Gesundheitsamt melden. Von dieser einrichtungsbezogenen Impfpflicht sind auch Zahnarztpraxen betroffen.
17
Patienten wünschen sich Beratung vor Ort: Kritik an Sanvartis hält an ? Verbraucherzentrale fordert Neuaufstellung
Leo Hofmeier
Der Wunsch nach einer unabhängigen Patientenberatung mit Beratungsstellen vor Ort ist groß. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), über die das Ärzteblatt berichtet.
18
?Vertrauenswürdigkeit der UPD wiederherstellen? ? Carola Sraier über die Zukunft der Patientenberatung
Die Fragen an Carola Sraier stellte Leo Hofmeier.
Der Gesundheitsladen München ist der Gegenentwurf zur Sanvartis-UPD. Der gemeinnützige Verein ist seit über 40 Jahren Ansprechpartner für ratsuchende Patienten und arbeitet dabei auch mit der Patientenberatung der bayerischen Zahnärzte zusammen. Wir sprachen mit Carola Sraier darüber, was eine wirklich unabhängige Patientenberatung ausmacht.
20
Gesundheitsversorgung im Zeichen von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz ? 17. Europatag der Bundeszahnärztekammer in Brüssel
Dr. Alfred Büttner, Leiter des Brüsseler Büros der BZÄK
Welche Auswirkungen haben die fortschreitende Digitalisierung des Gesundheitswesens und die Nutzung künstlicher Intelligenz (KI) auf die Gesundheitsversorgung und die zahnärztliche Praxis? Dies waren die beiden Kernfragen, die beim 17. Europatag der Bundeszahnärztekammer Ende März in Brüssel gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der EU-Institutionen, der Wissenschaft und des zahnärztlichen Berufsstandes diskutiert wurden.
22
Nachrichten aus Brüssel
Dr. Alfred Büttner, Leiter des Brüsseler Büros der BZÄK
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
23
Journal
tas/Quellen: BZÄK und KZBV
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
24
Große Abzocke mit den Apps – Krankenkassen kritisieren digitale Gesundheitsanwendungen
Ingrid Scholz
Die Kritik der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) an digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) wächst. Der GKV-Spitzenverband ist der Auffassung, dass die Gesundheits-Apps zu teuer sind und in vielen Fällen nur wenig Nutzen bringen. Nach dem aktuellen DiGA-Report 2022 der Techniker Krankenkasse (TK) setzen bislang bundesweit nur gut vier Prozent der Ärzte Apps bei der Therapie ein. Die Kosten-Nutzen-Rechnung geht hier nicht auf, meint auch die TK.
26
Mitglieder immer im Fokus – Bayerische Ärzteversorgung baut Online-Aktivitäten weiter aus
Dr. Florian Kinner, Referent Ärzteversorgung der BLZK
Digitale Prozesse sind heutzutage nicht nur „nice to have“, sondern helfen, Verwaltung und Unternehmen gerade auch in außergewöhnlichen Situationen am Laufen zu halten. In der Corona-Pandemie zeigt sich eindrucksvoll, wie wertvoll die Investitionen in die IT-Systeme der Bayerischen Ärzteversorgung waren. Daran knüpft das Versorgungswerk weiter an, um auch die Kommunikation mit den Mitgliedern Schritt für Schritt zu vereinfachen und – soweit möglich – digital abzubilden. Die Initiativen reichen von der weiteren Automatisierung von Prozessen bis zur Entwicklung neuer Zugangskanäle für Mitglieder.
28
BÄV stellt personelle Weichen – Selbstverwaltungsgremien haben sich konstituiert
Redaktion
Große Einigkeit herrschte bei der konstituierenden Sitzung des neuen Landesausschusses der Bayerischen Ärzteversorgung (BÄV) in München. Das neu berufene Gremium für die Amtsperiode von 2022 bis 2025 wählte den Präsidenten der Bayerischen Landesärztekammer, Dr. Gerald Quitterer, erneut zu seinem Vorsitzenden. Als erster Stellvertreter wurde Christian Berger, Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer, im Amt bestätigt. Dr. Karl Eckart, Präsident der Bayerischen Landestierärztekammer, wurde als zweiter Stellvertreter ebenfalls wiedergewählt. Die Abstimmungen gingen en bloc ohne weitere Aussprache über die Bühne. Der Präsident der BLZK, Christian Berger, hob anschließend die gute Kooperation zwischen den Vertretern der drei Berufsgruppen hervor.
30
Bayerische Zahnärzte überzeugen mit hoher Qualität – Gute Ergebnisse der Qualitätsprüfungen 2022
Dr. Rüdiger Schott, Nikolai Schediwy und Dr. Joachim Voigt
Im März 2022 fanden zum dritten Mal zahnärztliche Qualitätsprüfungen nach der sogenannten Qualitätsbeurteilungs-Richtlinie Überkappungen in Bayern statt. Die Ergebnisse der Prüfungen bestätigen den hohen Qualitätsstandard in Bayern und zeigen einen positiven Trend hin zu einer noch besseren Qualitätsentwicklung.
33
Gezerre hinter den Kulissen – Wie die Ampelkoalition das Defizit in der GKV ausgleichen will
Leo Hofmeier
Über das Rekorddefizit, das die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) in diesem Jahr einfahren wird, haben wir bereits in der letzten Ausgabe berichtet. Doch auch für 2023 sieht es nicht besser aus. 17 Milliarden Euro werden den Krankenkassen nach einer Schätzung ihres Spitzenverbandes fehlen. Darüber, wie sich dieses Finanzloch stopfen lässt, wird in Berlin intensiv diskutiert.
34
„Angenehme Atmosphäre“ – Dr. med. Petra Reis-Berkowicz präsentiert Online-Petition zur TI im Bundestag
Interview Martin Eulitz (KVB)
Auftritte vor größeren Gruppen ist Dr. med. Petra Reis-Berkowicz als Vorsitzende der Vertreterversammlungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der KVB gewohnt. Dennoch war die Rede vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages auch für die erfahrene Hausärztin aus Oberfranken eine besondere Herausforderung.
35
Weckruf gegen die „stille“ Volkskrankheit – Kampagne klärt über Parodontitis auf, sensibilisiert für Symptome und regt zur Vorsorge an
Redaktion
Rund 35 Millionen Menschen in Deutschland sind von Parodontitis betroffen. Die Bundeszahnärztekammer und die Berufsvertretungen der Zahnärzteschaft auf Länderebene stellen die Volkskrankheit deshalb in den Mittelpunkt ihrer Aufklärungskampagne „Gesund ab Mund“.
37
GOZ aktuell: Endodontie
Christian Berger, Präsident und Referent Honorierungssysteme der BLZK
In der Serie ?GOZ aktuell? veröffentlicht das BZB Berechnungsempfehlungen und Hinweise zur GOZ 2012. Zur Weitergabe innerhalb der Praxis und zum Abheften können die Beiträge aus dem Heft herausgetrennt werden. Sie sind auch auf www.bzb-online.de abrufbar.
40
PAR-Leistungen richtig berechnen ? Gebührenrechtliche Einordnung der S3-Leitlinie ?Die Behandlung von Parodontitis Stadium I bis III?
Christian Berger, Präsident und Referent Honorierungssysteme der BLZK
Mit der am 1. Juli 2021 in Kraft getretenen Richtlinie zur systematischen Behandlung von Parodontitis und anderen Parodontal-Erkrankungen wurde das Leistungsangebot im GKV-Bereich erheblich gestärkt. Die Richtlinie basiert auf der S3-Leitlinie „Die Behandlung von Parodontitis Stadium I bis III“ und wurde vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) beschlossen. Gesetzlich versicherte Patienten werden in ein Therapiekonzept eingebunden und können sich somit als bestens versorgt betrachten.
48
Hand aufs Herz – Bayern startet Präventionskampagne gegen coronare Erkrankungen
Ingrid Scholz
Vernünftig essen, viel bewegen, wenig Stress und am besten auch auf das Rauchen verzichten ? wer dies alles beherzigt, hat gute Aussichten, nicht zu den jährlich rund 35?000 Herzinfarktpatienten in Bayern zu gehören. Um mehr Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil zu schaffen, gab der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek Ende März den Startschuss für die Kampagne ?Hand aufs Herz?.
49
Einem Rätsel auf der Spur – Der „AMIT 2022 Congress“ in München nimmt MIH unter die Lupe
Redaktion
Gelbe Flecken und ein bröseliges Gebiss: Weltweit leiden Kinder an der ?Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation? (MIH), auch Kreidezähne genannt. Sowohl die Behandlung dieses Phänomens als auch die Ursachenforschung gestalten sich häufig schwierig. Die ?Alliance of Molar Incisor Hypomineralization Investigation and Treatment? (AMIT) will nun die wissenschaftliche Forschung auf diesem Gebiet vorantreiben und den Austausch zwischen Zahnmedizinern und Medizinern fördern.
50
Qualitätsmanagement 4.0 – Erweitertes und aktualisiertes Handbuch jetzt online verfügbar
Christa Weinmar, Referat Qualitätsmanagement der BLZK
Seit 2009 gibt es das in der Praxis bewährte QM-Musterhandbuch der Bayerischen Landeszahnärztekammer. Eine Reihe von Änderungen des Gesetzgebers, Aktualisierungen und teilweise Erweiterungen erforderten und erfordern eine ständige Überarbeitung und Anpassung an die aktuellen Vorgaben.
52
„Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz“ – LKA-Präsident Harald Pickert über den Kampf gegen Cybercrime
Leo Hofmeier sprach mit LKA-Präsident Harald Pickert
Der Präsident des Bayerischen Landeskriminalamtes Harald Pickert war am 27. April zu Gast im Zahnärztehaus München. Wir sprachen mit ihm über die Gefahren, die von Cyberkriminellen ausgehen. Eine wichtige Erkenntnis: Auch Zahnarztpraxen sollten aufgrund der immer aggressiver auftretenden Täter ihre Schutzmaßnahmen überprüfen und gegebenenfalls erhöhen.
54
Sport und Spiele – Portugal ist Austragungsort der 41. Medigames
Ingrid Scholz
Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause finden 2022 die Medigames, das weltweit größte Sportereignis für Mediziner und Gesundheitsberufe, wieder statt. Austragungs- und Tagungsort ist dieses Jahr die Algarve.
56
Online News der BLZK
Redaktion
Was ist neu auf den Websites der Bayerischen Landeszahnärztekammer? Unsere aktuelle Übersicht für den Monat Mai beantwortet diese Frage.
58
Interdisziplinäre Therapie einer vermeintlich rezidivierenden Epulis
Dr. med. dent. Christoph Schoppmeier, Dr. Sonja Derman
Zahnärztliche Diagnosen entstehen stets durch die zusammenfassende Gesamtschau und die Beurteilung der erhobenen Befunde. Vor allem für Neoplasien im Mundbereich ist eine zweifelsfreie Diagnose in Anbetracht möglicher Folgeschäden wichtig. Im Idealfall fügen sich unsere erhobenen Einzelbefunde zu einem einheitlichen Gesamtbild zusammen und lassen nur eine einzige sichere Diagnose zu. Aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass solche eindeutigen Diagnosen eher selten als die Regel sind, da sich unterschiedliche Krankheitsbilder zum Teil sehr stark ähneln. Somit können nicht in allen Fällen sichere Diagnosen auf Anhieb herausgearbeitet werden. Der vorliegende Fallbericht stellt das interdisziplinäre Management einer vermeintlichen Epulis granulomatosa an einem Unterkiefermolar dar.
64
Neue Leitlinie zur Wurzelspitzenresektion: Von Indikation bis Therapiedurchführung
Clara Winkler im Gespräch mit Dr. Bijan Vahedi, M.Sc., Präsident der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET)
Im August dieses Jahres soll die neue Leitlinie zur Wurzelspitzenresektion veröffentlicht werden. Damit wird Endodontologen eine überarbeitete Hilfestellung für den Praxisalltag geboten, die nun auch über die reine Indikation für eine Wurzelspitzenresektion hinausgeht. Im folgenden Interview geht Dr. Bijan Vahedi, M.Sc., Präsident der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET), auf die wichtigsten Neuerungen der Leitlinie ein.
66
The Clinician’s Handbook for Dental Sleep Medicine
Redaktion
Durch die Aufnahme der Unterkieferprotrusionsschiene als Zweitlinientherapie der Schlafapnoe in den Leistungskatalog der gesetzlich versicherten Patienten erhält der Zahnarzt einen neuen Verantwortungsbereich. Damit die Akzeptanz dieser Therapie beim Patienten durch ein fundiertes Hintergrundwissen des Zahnarztes abgesichert werden kann, gibt es zurzeit nur aktuelle Fachbücher auf Englisch.
67
American Heiner – (K)ein Mammut macht Geschichte: Hessisches Landesmuseum zeigt paläontologische Sensation
Ingrid Scholz
Ein gebürtiger Amerikaner, ein Mastodon und zugleich eine Sensation der Paläontologie: American Heiner war 1801 das erste museal montierte Skelett eines fossilen Rüsseltieres in den USA. 1884 kam es auf Umwegen nach Darmstadt und ist mittlerweile dort quasi eingebürgert ? wie die Darmstädter sagen würden: ein echter ?Heiner?.
69
Die neue KaVo uniQa – made to be unique
Redaktion
Die KaVo uniQa setzt einen neuen Standard für mehr Persönlichkeit, Individualität, Design und Komfort im Praxisalltag: Die erste Premium-Kompaktklasse unter den Behandlungseinheiten definiert einen bisher einzigartigen Meilenstein im Segment der Behandlungseinheiten ? und macht dabei ihrem Namen alle Ehre: Durch zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten erleichtert und optimiert die uniQa nicht nur verlässlich den individuellen Arbeitsalltag, sondern wird durch die bewährte KaVo Präzision und Langlebigkeit für viele Jahre begeistern...
70
Abformung mit Präzision – Retraktion in Perfektion
Redaktion
Müller-Omicron GmbH & Co. KG, ein deutscher Hersteller von Präzisionsabformmaterialien mit Sitz in Lindlar, produziert seit über 35 Jahren hochwertige Silikone für zahnärztliche und dentaltechnische Zwecke. Das am meisten verkaufte Abformsystem von Müller-Omicron, betasil VARIO, bietet alle Eigenschaften, die der Anwender von einem A-Silikon erwarten darf: hohe Präzision, starke Reißfestigkeit, hohe Elastizität, Hydrophilie und einfaches Handling...
71
Sauberkeit und Sicherheit mit neuem Entnahmesystem
Redaktion
Für alle SPEIKO Endo-Spüllösungen wurde das Entnahmesystem Easy Quick entwickelt. Durch die Verwendung des SPEIKO Easy Quick können die Spüllösungen dosierbar ohne Verlust der Flüssigkeit einfach und schnell entnommen werden. Das Entnahme system ist in drei Größen, 30, 100 und 250 ml, kostenlos er hältlich. Durch das Arbeiten mit Easy Quick wird eine Kontami nation der Restflüssigkeit vermieden, es ermöglicht ein sauberes Arbeiten und Sicherheit im Umgang mit den Spülflüssigkeiten...
72
eazf Tipp: 7. Bayerischer Unternehmer-Tag für Zahnärztinnen und Zahnärzte
Redaktion
Zahnärztinnen und Zahnärzte sind heute nicht mehr nur Mediziner. Sie sind gleichermaßen zu unternehmerischem Denken und Handeln veranlasst. Dabei sind Ideen, Kreativität, strategisches Handeln und unternehmerische Entscheidungen gefragt...
75
Termine
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
79
Vorläufige Prüfungstermine für Aufstiegsfortbildungen 2022/2023
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
80
Ungültigkeit von Zahnarztausweisen/ Kleinanzeigen
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
82
Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - BZB

Ausgabe: 11/2022

Ausgabe: 10/2022

Ausgabe: 09/2022

Ausgabe: 07-08/2022

Ähnliche Publikationen

BZBplus