BDIZ konkret

Themen der aktuellen Ausgabe 01/2022

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Solidarität
Anita Wuttke, Chefredaktion
Liebe Leserinnen und Leser, es herrschen bittere Zeiten. Während Covid-19 von einem Virus hervorgerufen wird, das uns seit Februar 2020 im Bann hält, ist der Krieg in der Ukraine von Menschen verursacht und verwüstet, nur eine Tagesreise von uns entfernt, ein ganzes Land. Unbeirrt treibt Wladimir Putin mit seiner Kriegsmaschinerie die Unterwerfung der Ukraine voran – erbarmungslos und scheinbar unbeeindruckt, welches Entsetzen er außerhalb Russlands damit auslöst..
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Standortbestimmung ? Ein Blick über die Mundhöhle hinaus
Redaktion
Mit der ersten Ausgabe des Jahres 2022 wagt die Redaktion des BDIZ EDI konkret eine Standortbestimmung. Was ist Status quo in der Implantologie? Was ist Stand der Zahnheilkunde generell? Was beschäftigt uns rechtlich und abrechnungstechnisch? Wir blicken aber auch über die Mundhöhle hinaus. Wo steht die Zahnmedizin in Sachen Nachhaltigkeit? Was passiert seit dem Regierungswechsel in der Gesundheitspolitik? Unsere Experten geben Auskunft.
12
Rückschau
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
14
Vorschau
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
16
5-Sterne-Programm – Webinarreihe des BDIZ EDI im ersten Halbjahr 2022
Redaktion
Der BDIZ EDI setzt die erfolgreiche Seminarreihe "Der BDIZ EDI informiert“ 2022 fort. Im ersten Halbjahr stehen elf On- line-Seminare auf dem Programm, die das breitgefächerte Spektrum des zahnärztlichen Berufsverbandes im Bereich Abrechnung, Recht, zahnärztlich-implantologische Fortbildung widerspiegelt. Auch 2022 bleiben die Webinare für Mitglieder kostenfrei. 2020 bis 2021 nahmen 12.000 Teil- nehmerinnen und Teilnehmer an den Webinaren teil.
18
Online-Fortbildungsprogramm im 1. Halbjahr 2022
Redaktion
Die Seminarreihe „Der BDIZ EDI informiert!“ bildet das breite Spektrum der BDIZ EDI-Arbeit ab – von A wie Abrechnung bis Z wie zahnärztliche Dokumentation. Teilnehmende Mitglieder der Online-Seminare erhalten nach den speziell gekennzeichneten Vorträgen gegen Gebühr auch das Skript zugesandt. Termin verpasst? Jetzt den Newsletter über unsere Webseite abonnieren: www.bdizedi.org
20
Ein Muss für Einsteiger ? Jetzt anmelden zum Curriculum 24 in Köln
Redaktion
Das Curriculum Implantologie des BDIZ EDI ist nicht nur für Einsteiger ein Muss. Der BDIZ EDI bietet regelmäßig in Kooperation mit der Universität zu Köln einen profunden Grundkurs in die Implantologie, der mit einem hohen Anteil an praktischen Übungen punktet. Eine Besonderheit ist, dass auch Fortbildungsbausteine, die nicht beim BDIZ EDI erworben wurden, in das Curriculum des BDIZ EDI integriert werden können, wenn deren Wissenschaftlichkeit anerkannt ist.
22
Härtetest für Politik und Gesellschaft
Peter Knüpper, Rechtsanwalt
Die beiden vergangenen Jahre standen nicht nur gesundheitspolitisch ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Viele Bereiche unseres Daseins waren betroffen. Seit der Pest im 14. und der Spanischen Grippe im 20. Jahrhundert, seit den bereits zu Beginn der Menschheitsgeschichte aufgetretenen Pocken gab es kein vergleichbares Szenario globaler Bedrohung von Gesundheit und Leben. Doch “Corona” ist längst kein virologisches, kein medizinisches Thema mehr. Markus Söder (CSU), der Bayerische Ministerpräsident, hat in einem Interview für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS vom 23. 1. 2022) zutreffend auf die “gesellschaftliche und wirtschaftliche” Dimension hingewiesen. Volkswirte schätzen, dass die Kosten der Pandemie sich alleine in Deutschland bislang auf 350 Milliarden Euro belaufen.
26
Partnerschaft zwischen BDIZ EDI und OEMUS MEDIA – Herausgabe und Verlag von BDIZ EDI konkret und EDI Journal
Redaktion
BDIZ EDI konkret und EDI Journal, Fachjournale für die implantologische Praxis, werden seit dem 1. Januar 2022 von der OEMUS MEDIA AG verlegerisch betreut. Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) hat als Herausgeber den Vertrag Mitte Dezember 2021 unterzeichnet.
28
Wussten Sie schon, …
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
29
Prüfung zum ?Spezialist für Implantologie der EDA? ? BDIZ EDI und EDA bieten Qualifikationsnachweis auf hohem Niveau
Redaktion
Erfahrene implantologisch tätige Zahnärzte haben die Möglichkeit, die Anerkennung als „Spezialist für Implantologie der EDA“ zu erwerben. Wer sich für die Teilnahme an der Prüfung bewirbt, muss jedoch zunächst einige Voraussetzungen erfüllen. Die Anerkennung zum EDA-Spezialisten wird als zukunftsweisender Weg gesehen, um sich im europäischen Feld zu behaupten.
30
Geburtstage: Der BDIZ EDI gratuliert
Redaktion
In den Monaten April bis Juni 2022 feiern die folgenden Mitglieder des BDIZ EDI einen ?runden? oder besonderen Geburtstag. Der Verbandsvorstand gratuliert und wünscht alles Gute.
32
Noch nicht TSP-zertifiziert? Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie des BDIZ EDI
Redaktion
Es war der BDIZ EDI, der im Jahr 2001 mit einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts den Tätigkeitsschwerpunkt (TSP) Implantologie als wiedergabefähige Bezeichnung auf dem Praxisschild erreicht hat. In diesem Beitrag wollen wir auf die Voraussetzungen zur Zertifizierung des TSP Implantologie hinweisen.
34
Risikofaktor parodontale Erkrankungen: Das 17. Experten Symposium findet am 7. Mai 2022 in Köln statt
Redaktion
Das Experten Symposium des BDIZ EDI hat eine lange Tradition. Die Kombination von Fortbildung und Karneval lockt jedes Jahr viele interessierte Zahnärztinnen und Zahnärzte aus dem In- und Ausland nach Köln. In diesem Jahr ist es anders. Der BDIZ EDI hat sich aufgrund der anhaltenden Pandemie entschieden, das Symposium auf Samstag, 7. Mai 2022 zu verschieben.
36
Chefsache: zahnärztliche Dokumentation – BDIZ EDI-Checklisten nach wie vor begehrt
Redaktion
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren BDIZ EDI: Bereits vor der Corona-Pandemie hatte der BDIZ EDI die zahnärztliche Dokumentation zur Chefsache erklärt. 2020/2021 bot der Verband ein Webinar zum gleichlautenden Thema an. Im Mitgliederbereich des Internetauftritts gibt es die Checklisten zum Herunterladen. Sie zeigen übersichtlich, wie zahnärztliche Dokumentation funktioniert.
38
News Ticker
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
40
Dachverband der europäischen Zahnärztinnen und Zahnärzte CED – Neuer Präsident aus Dänemark
Redaktion
Die Delegierten des Council of European Dentists (CED) haben auf der Generalversammlung am 19. November 2021 in Brüssel Dr. Freddie Sloth-Lisbjerg aus Dänemark zum neuen Präsidenten gewählt. Sloth-Lisbjerg war zehn Jahre als niedergelassener Zahnarzt in Kellinghusen in Schleswig-Holstein tätig.
41
Stellungnahme zum E-Evidence-Entwurf: CED fordert Ausnahmeregelung
Redaktion
Auf seiner Sitzung im September 2021 befasste sich der Vorstand des Rates der Europäischen Zahnärzte (Council of European Dentists, CED) mit dem Vorschlag der Europäischen Kommission zu einer Verordnung über Europäische Herausgabe- und Sicherungsanordnungen für elektronische Beweismittel in Strafsachen (COM (2018) 225, E-Evidence-Verordnung).
42
Koppeln mit Rezept? Heilmittelwerberecht und Gewinnspielaktionen von Versandapotheken
Redaktion
Der Arzneimittelmarkt boomt. Schon lange handelt es sich dabei nicht mehr um einen streng kontrollierten Marktbereich, der jeglichem Wettbewerb entbehrt. Gleichzeitig ist dem nationalen Gesetzgeber – nachvollziehbarerweise – daran gelegen, eine unsachgemäße Beeinflussung des Verbrauchers auf dem Gebiet der individuellen Gesundheit um jeden Preis zu verhindern. Die Vorstellungen von einem kontrollierten Arzneimittelhandel sind dabei weitaus weniger liberal als die mancher europäischer Nachbarn. Daher verwundert es nicht, dass der grenzüberschreitende Heilmittelverkehr in einen besonders sensiblen Bereich des Wettbewerbsrechts fällt. Mit der speziellen Frage, ob die Auslobung eines Gewinnspiels durch eine Versandapotheke, um Kunden zu werben, wenn die Teilnahme an diesem Gewinnspiel an die Einreichung eines Rezepts für ein verschreibungspflichtiges Medikament gekoppelt ist, verboten werden kann, hat sich der Europäische Gerichtshof (EuGH) in seinem Urteil vom 15.07.2021 (C-190/20) beschäftigt.
44
Plan zur Überwachung der Gebrauchsphase
Über Auswirkungen und Umsetzung der Europäischen Medizinprodukteverordnung MDR hat die Redaktion vielfach informiert. Der BDIZ EDI stellte rechtzeitig vor Ablauf der Übergangsfrist am 26. Mai 2021 alle notwendigen Formulare für Mitglieder online. In dieser Ausgabe soll auf die Überwachung in der Gebrauchsphase nach dem Inverkehrbringen hingewiesen werden. Das betrifft gleichermaßen Zahnarztpraxen wie Praxislabore. Im Anschluss an diesen Beitrag finden Sie den Plan zur Überwachung, der auch im Mitgliederbereich der Internetseite für Mitglieder heruntergeladen werden kann.
48
Gemeinsame Pressemitteilung von BDIZ EDI und assoziierten PartnerverbändenStellungnahme zu den Kämpfen in der Ukraine
Redaktion
Stellungnahme zu den Kämpfen in der Ukraine
50
Solidarität mit zahnärztlichen Kollegen und der Bevölkerung der Ukraine
Dr. Freddie Sloth-Lisbjerg, Präsident des CEDDr. Michael Frank, Präsident der ERO
„Mit großer Bestürzung und Besorgnis betrachten die Zahnärzte in Europa, vertreten durch den Rat der Europäischen Zahn- ärzte (Council of European Dentists CED) und die Europäische Regionalorganisation der Weltzahnärzteföderation (ERO), die Ereignisse in der Ukraine. Nach mehr als sieben Jahrzehnten Frieden und Sicherheit hätte noch vor wenigen Tagen niemand für möglich gehalten, Zeuge eines Angriffskrieges in Europa zu sein...
51
Profitieren auch Sie von einer Mitgliedschaft im BDIZ EDI
Redaktion
ie geschäftsmäßige Verarbeitung Ihrer angegebenen Kontaktdateninformationen für dieses Formular erfolgt nach Art.6 (1) f. DSGVO an den Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärz- te in Europa e.V. (BDIZ EDI), Mühlenstr. 18, 51143 Köln. Sie können jederzeit der Nutzung Ihrer Daten unter unten stehender Anschrift widersprechen. Ihre Daten werden zum Zweck der Mitglieder- verwaltung und der Information der Mitglieder – nicht für werbliche Zwecke – verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter www.bdizedi.org ...
52
Neues aus dem Recht für Zahnärzte (Teil 3)
Prof. Dr. Thomas Ratajczak
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
58
Der Praxistipp: Top und Flop – Der Wundverschluss und die richtige Abrechnung von Hautlappenplastiken
Kerstin Salhoff betreut die Abrechnungshotline des BDIZ EDI
Über die BDIZ EDI-Hotline erreichen uns zahlreiche Anrufe und damit Fragen, wie die Hautlappenplastiken richtig abgerechnet werden. Dazu nimmt Abrechnungsexpertin Kerstin Salhoff Stellung.
60
Minimalinvasive Implantation mit internem Sinuslift
Dr. Mahssa Arjmandi
Die zahnärztlich-chirurgische Rehabilitation von älteren Patienten mit diversen Vorerkrankungen und teilweise geringem Knochenangebot erfordert ein minimalinvasives Verfahren, welches die Patienten so wenig wie möglich belastet. Selbst bei geringem Knochenangebot im Bereich der Kieferhöhle kann der Halt der Prothese bei Senioren einfach und unkompliziert um ein Vielfaches verstärkt werden. Die Anwendung des MIMI®-Verfahrens (minimalinvasive Methodik der Implantation) in Kombination mit dem internen direkten Sinuslift bieten für die Patienten eine sehr kurze Behandlungsdauer und nahezu keine postopterativen Beschwerden. Im Folgenden wird anhand eines Fallberichts dieses Vorgehen beispielhaft vorgestellt.
64
Der modifizierte, koronal oder lateral verschobene Tunnel zur Behandlung singulärer und multipler Rezessionen
Prof. Dr. med. dent. Dr. h.c. mult. Anton Sculean, M.S., Bern, Schweiz
Die vorhersagbare Deckung der Rezessionen stellt den Praktiker oft vor eine besondere Herausforderung. Mit der Entwicklung verschiedener Varianten der Tunneltechnik können heutzutage Ergebnisse erreicht werden, die vor einigen Jahren noch undenkbar waren. Im Folgenden werden anhand von klinischen Fällen die chirurgische Technik und die Ergebnisse der MKVT und LGT bei der Behandlung von singulären und multiplen Rezessionen im Unter- und im Oberkiefer aufgezeigt.
67
Event: Giornate Veronesi – Implantologie und moderne Zahnheilkunde im Mai 2022
Redaktion
Implantologie und moderne Zahnheilkunde stehen am 20. und 21. Mai 2022 in Valpolicella/Italien auf der Tagungsordnung. Sozusagen unter der Sonne Italiens bieten die Giornate Veronesi nach einer Phase der Corona-bedingten Einschränkungen hochkarätige wissenschaftliche Vorträge, Seminare, Table Clinics, ein Live-Tutorial sowie ein tolles Rahmenprogramm.
68
?BEGO Dialoge? Kongress fürZahnmedizin & Zahntechnik in Bremen
Redaktion
Die zweitägige Veranstaltung bietet ein inspirierendes Programm aus Workshops und Vorträgen renommierter Referenten. Die Teilnehmer erwartet eine praxisrelevante Fortbildung auf höchstem Niveau mit Einblicken in aktuelle wissenschaftliche und praktische Erkenntnisse zu Themen wie 3D-Druck, Intraoralscan und (navigierte) Implantologie.
69
Nationales Osteology Symposium – IDas „Netzwerk Regeneration“ in Baden-Baden erleben
Redaktion
Vom 6. bis 7. Mai 2022 findet das 7. Nationale Osteology Symposium, unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen und Prof. Dr. Frank Schwarz, in Baden-Baden statt.
70
Nachhaltigkeit schafft die Zahnarztpraxis nicht alleine
Interview zu greenviu mit Dr. Dr. Markus Tröltzsch
Im Bereich Nachhaltigkeit in der Zahnarztpraxis und Green Dentistry gibt es erste Schritte von Vereinen und Körperschaften, das Thema anzupacken. Dr. Dr. Markus Tröltzsch geht einen anderen Weg. Er hat gemeinsam mit seinem Bruder und einem weiteren Partner die greenviu GmbH gegründet. Über Beweggründe, Ziele und Hoffnungen gibt er im Interview Aufschluss.
72
Spannende 20 Jahre Cercon – ihre Fortsetzung erleben wir gerade
Interview zum Werkstoff Cercon der Firma Dentsply Sirona mit Dr. Lothar Völkl
Zirkonoxid hat die prothetische Zahnheilkunde verändert. Dabei übernahm Cercon (Dentsply Sirona) vor 20 Jahren die Rolle des Pioniers für vorgesintertes und voreingefärbtes Zirkonoxid. Drei Personen sind besonders eng mit diesem Werkstoff verbunden und erläutern in unserem Interview, warum sie es weiter bleiben werden.
75
Die neue Fixierschraube ? eine Weiterentwicklung für den digitalen Workflow
Redaktion
Verbesserungen beginnen im Detail. Ge- treu diesem Motto haben die Entwickler von Dentaurum Implants die Fixierschraube entwickelt. Mit dieser lassen sich die neuen Scanaufbauten aus Titan sicher und präzise einsetzen. Der korrekte Sitz des Aufbaus ist damit gesichert, auch an schwer einsehbaren Bereichen. Und das ohne zusätzliches Röntgen...
76
W&H ? Piezotechnologie für Implantmed als einfaches Add-on ? Der Durchbruch in der oralen Chirurgie
Redaktion
Das neue Piezomed Modul von W&H ist DER Game Changer in der Piezochirurgie! Als einfache Add-on-Lösung kann es mit Implantmed Plus kombiniert werden. Damit durchbricht W&H erstmals Grenzen in der chirurgischen Anwendung. Geballte Kompetenz verschmilzt zu einem faszinierenden modularen System und erfüllt den Wunsch nach einem maximalen Workflow.
78
TOP 100-Siegel für Ideenschmiede
Redaktion
Ausgezeichnete Innovationsarbeit: Die BEGO Unternehmensgruppe aus Bremen hat bei der 29. Runde des Wettbewerbs TOP 100 als Ideenschmiede überzeugt.
79
Auf den Punkt genaumessbare Osseointegration
Redaktion
Ein aktueller Trend ist, nur sehr kurze oder überhaupt keine Zeit vor der Belastung eines Implantats verstreichen zu lassen. Eine unzureichende Primärstabilität kann jedoch das Risiko eines Implantatverlusts massiv erhöhen. Der Osseo 100 von NSK beugt diesem Problem vor, in dem er die Stabilität und Osseo-integration von Implantaten misst...
80
Sofortimplantate und ihre Möglichkeiten
Dr. Armin Nedjat, Experte Implantologie & Implantatprothetik CIPC
Sofortimplantationen – die Extraktion und Insertion eines Implantats in einer Sitzung – galten bis vor wenigen Jahren als Exoten unter den Implantationen. Viele Studien, auch internationale, bestätigen aber mittlerweile, dass Sofortimplantate nicht nur besonders geeignet sind, Hart- und Weichgewebe nach einer Extraktion zu erhalten, sondern dass die Osseointegrationsquote praktisch identisch ist mit der von Spätimplantationen.
82
Impressum: BDIZ EDI konkret ? Journal für die implantologische Praxis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ähnliche Publikationen

Implantologie Journal

Oralchirurgie Journal

Endodontie Journal

Prophylaxe Journal